Fragen zum Coaching

Hier finden Sie häufige Fragen zum Thema Coaching.

Welche Themen eignen sich für Coaching?

Für das Coaching sind alle Themen geeignet, die im weitesten Sinne mit Themen um den Beruf und die Lebengestaltung zu tun haben. Dies können neue Visionen und Ziele sein, Fragen rund um Work-Life-Balance, aber auch Konflikte mit Kollegen, mit Freunden oder Themen rund um eine effizientere Gestaltung des Arbeitsablaufes. Die Grenze des Coachings ist bei Themen, die psychotherapeutische Inhalte haben. Im Zweifel melden Sie sich bei mir, schildern mir kurz das Thema, wir klären, ob es ein Coaching-Thema ist und entscheiden, ob ich die richtige Coaching-Partnerin bin.

Wie läuft ein Coaching ab?

Im Rahmen einer Coachingsitzung besprechen wir zunächst das generelle Thema, das Sie beschäftigt. Wir schauen uns dann an, in welche kleineren Unterthemen wir dieses einteilen können. Aus diesen Themen wählen wir uns ein Ziel für diese spezielle Coachingstunde aus und erarbeiten gemeinsam mögliche Lösungsansätze, die für Sie als Kunde umsetzbar erscheinen. Am Ende einer Coachingstunde fassen wir das Ergebnis zusammen.

Ob weitere Coachingstunden notwendig sind oder nicht, entscheiden Sie als Kunde entweder direkt im Anschluss an das Coaching oder aber nach ein paar Tagen. Denn manchmal führt schon eine Teillösung so weit, dass weitere Sitzungen nicht notwendig sind. Andererseits können durch eine neue Handlungsalternative andere Themen aktuell werden, die dann bearbeitet werden müssen.

Was ist das Kieler Beratungsmodell?

Das Kieler Beratungsmodell basiert auf einem systemisch-konstruktivistischen Coachingansatz. Das Coaching ist gekennzeichnet durch ein lösungsorientiertes Vorgehen, wobei nicht das Problem des Kunden im Vordergrund steht, sondern das Ziel bzw. die Entwicklung von Lösungsalternativen. Dabei findet im Rahmen des systemischen Denkens eine ganzheitliche Betrachtung der Beziehungen und Vernetzungen des Kunden statt.

Im Kieler Beratungsmodell sind das Menschenbild und die Grundhaltung des Coachs von großer Bedeutung. Daraus erklären sich die vier Leitlinien die dem Kieler Beratungsmodell zugrunde liegen:

  • Kooperieren
  • Reflektieren
  • Öffentlich machen
  • Respektieren

Das Kieler Beratungsmodell wurde Mitte der 80er Jahre im psychologischen Institut an der Universität Kiel von Prof. Uwe Grau und von Jürgen Hargens aus unterschiedlichen systemischen und konstruktivistischen Ansätzen entwickelt. Die genutzten Methoden und Interventionstechniken basieren auf den von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg entwickelten Ansätzen. Sie wurden speziell für den Aspekt Coaching angepasst und modifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.esba.eu

Wie lange dauert eine Coachingsitzung?

Ein Coachingtermin dauert normalerweise etwa 60 Minuten. Je nach Bedarf kann er allerdings auch etwas länger oder kürzer sein.

Wieviele Coachingtermine sollte ich einplanen?

Wie viele Treffen notwendig sein werden, um Ihre Themen zu besprechen, wird sich im Vorgespräch ergeben. Bei dem von mir praktizierten lösungsorienterten Coaching kann es allerdings sein, dass schon während der ersten Sitzung eine neue Idee aufkommt, die umgesetzt werden kann. Sie entscheiden dann von Treffen zu Treffen ob noch weitere Sitzungen notwendig sind.

Wie bereite ich mich auf eine Coachingsitzung vor?

Eine spezielle Vorbereitung für einen Coachingtermin ist nicht notwendig. Überlegen Sie nur, welches Thema Sie mit mir besprechen wollen und was dafür wichtig sein könnte. Manchmal vergeht von der Terminvereinbarung bis zu unserem Treffen eine Woche oder mehr. Vielleicht hat sich der Themenschwerpunkt in dieser Zeit schon verändert oder ein völlig anderes Thema ist jetzt relevant. Wichtig ist es, Experimentierfreude und Offenheit für Neues mitzubringen.

Kann ein Coaching auch telefonisch oder per E-Mail oder Videokonferenz erfolgen?

Ein Coaching kann auch telefonisch, als Videokonferenz zum Beispiel mit Skype durchgeführt werden. Ich würde bevorzugen, dass das erste Coaching ein reales Treffen beinhaltet. Wenn wir uns kennengelernt haben und ein Coaching über Telefon oder Skype ist für Sie denkbar, dann können weitere Sitzungen auf diesem Weg abgehalten werden. Allerdings sollte dann sichergestellt sein, dass Sie in dieser Zeit ungestört mit mir arbeiten können. Coachings per E-Mail sehe ich aufgrund der zeitlichen Verzögerung eher als schwierig an. Denkbar sind allerdings Rückfragen zwischen Coachingsitzungen.

Als begeisterte Nutzerin neuer Medien probiere ich auch im Coaching gerne nach Vereinbarung neue Wege und andere Arten der Kommunikation aus.

Können wir uns auch als Team oder Gruppe coachen lassen?

Selbstverständlich können Sie sich auch als Team- oder Gruppe coachen lassen. Es ist ein sehr guter Einstieg, wenn ein Team neu gebildet wird, um die gegenseitigen Erwartungen der verschiedenen Mitglieder zu koordinieren. Es bietet sich auch an, wenn Konflikte in Teams bearbeitet werden müssen. Bei größeren Teams ist auch die Möglichkeit gebgeben, einen weiteren Coach hinzuzuziehen.

Im Vorfeld eines Teamcoachings findet ein Gespräch statt, um die Ausrichtung und Zielsetzung des Coachings zu klären.

Können Sie auch auf Englisch oder Französisch coachen?

Da ich zweisprachig Deutsch und Englisch spreche, biete ich Coaching auf Englisch ebenfalls an. Französisch spreche ich ebenfalls fließend und kann somit auch Coaching anbieten, wenn gewünscht.

Was kostet ein Coaching?

Für Preisinformationen rufen Sie mich an oder schicken Sie mir ein E-Mail. Dann können wir ein kurzes Gespräch über das von Ihnen gewünschte Coaching führen. Je nachdem, wie viele Coachingtermine verabredet werden, werde ich Ihnen ein entsprechendes Angebot zuschicken. Wie oben angesprochen, kann allerdings ein Coachingthema schon nach einer oder zwei Sitzungen erledigt sein. In diesem Fall können Sie weitere Termine absagen und Sie erhalten eine anteilsmäßige Abrechnung.